Über mich

Herzlich Willkommen auf meinem Rezeptblog „Come On in My Kitchen“ !

Mein Name ist Stefanie Stephan und ich bin Mutti, Ehefrau, Hobbyköchin und Hobbyfotografin aus dem schönen Schwabenländle (Baden-Württemberg).

Rezepte für den Alltag

Meine Küche ist vielseitig, mit Tendenz zu einfachen, alltagstauglichen und gesunden Gerichten. Nur was meinen 3 Männern (Ehemann und Zwillingsjungs) zu Hause schmeckt, landet auch später auf dem Foodblog. Die meisten meiner Rezepte sind schnell zubereitet, was für mich im Alltag eine große Rolle spielt: Mit kleinen Kindern kann man oft keine Stunden in der Küche stehen, es muss schnell gehen.

Saisonale & Regional Produkte

Abwechslungsreich, so gut es geht saisonal und lecker muss es sein! Das Wichtigste hierbei sind für uns frische Produkte. Die meisten Produkte kaufen wir auf dem Wochenmarkt (Gemüse/Obst) oder direkt beim Bauern (z.B. die Eier direkt im Nachbarort). Im Supermarkt bevorzugen wir ebenfalls regionale Produkte. Natürlich geht das nicht immer. Wenn es uns mal ausserhalb der Saison nach einer Himbeere gelüstet, drücke ich schon auch mal ein Auge zu und bei meinen exotischen Rezepten kaufe ich natürlich auch im Asia-Geschäft ein.

Internationale Rezepte, vegetarisch oder vegan?

Was meine Rezepte angeht, bin ich für Neues immer aufgeschlossen. Inspirationen dafür hole ich mir aus Rezept-Zeitschriften, Kochbüchern, den Eltern/Schwiegereltern (altbewährte Rezepte sind die besten), Restaurantbesuchen und durch Kochsendungen. Ich liebe die vielfältige Küche, deshalb findet ihr hier von der schwäbischen deutschen Küche, leckere Gerichte über alle Kontinente hinaus. Auch vegetarische und vegane Rezepte finden den Weg auf unseren Speiseplan und dann natürlich auf “Come On in My Kitchen”.

Zuckerreduziert & Zuckeralternativen

Nach der Geburt meiner Zwillingsjungs habe ich angefangen zuckerreduziert zu kochen und zu backen und/oder Zuckeralternativen zu verwenden, auch das werdet ihr in manchen Rezepten entdecken. Auf der Seite “Küchentipps” findet ihr bald Produkte, mit denen ich oft und sehr gerne koche und backe. Dort stelle ich euch dann auch Zuckeralternativen vor.

Wie alles begann?

Kochen und Backen zählte schon immer zu meinen Leidenschaften. Genauso wie das Fotografieren und Dekorieren. Auf die Idee, meine Lieblingsrezepte mit der ganzen Welt zu teilen, hatte mich eigentlich meine Schwester gebracht. Sie hatte mir 2017 so oft in den Ohren gelegen, bis ich zunächst einen Instagram-Account für meine Foodbilder und Rezepte erstellt habe. Erst Februar 2018 habe ich mich dann entschlossen, meine Rezepte in einer schöneren Form an meine Leser weiterzugeben. Und ich habe nichts bereut, ganz im Gegenteil: Ich freue mich über die tolle Resonanz, jedes Feedback und jeden einzelnen Like/Kommentar. So ist jedenfalls aus meinem Hobby ein tolles Werk geworden.

Gefällt euch mein Rezeptblog?

Ich hoffe sehr, euch gefällt meine Rezeptsammlung. Lasst mir gerne einen Kommentar unter meinen Rezepten da, darüber freue ich mich immer. Und wenn ihr mir zusätzlich folgen wollt, per Newsletter oder meinen sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram, Pinterest) macht ihr mich natürlich doppelt glücklich.

Ihr habt bereits etwas von meinem Blog ausprobiert? Dann freue ich mich über Instagram Fotos mit dem Hashtag #come_on_in_my_kitchen . Ich zeige euch dann gerne in meiner Instagram-Story.

Viel Spaß beim durchstöbern, nachkochen und nachbacken.
Eure Steffi ❤


Etwas suchen?