Zitronen-Hähnchen mit Fenchelgemüse

Zitronen-Hähnchen mit Fenchelgemüse

FÜR 4 PORTIONEN

  • 4 Hähnchenbrüste
  •  1 Zwiebel
  • 1 Fenchel
  • 5 Stiele frischer Thymian
  • 2 Bio-Zitronen
  • 350 ml Hühnerbrühe
  • 2 Esslöffel Senf
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Kurkuma
  • Salz, Pfeffer
  • 200 ml Olivenöl
  • 1 TL Olivenöl zum Anbraten

Zitronen-Hähnchen mit Fenchelgemüse ist ein schnell zubereitetes, leichtes Gericht für den Frühling oder Sommer. Wenn man keine Kohlenhydrat-Beilage dazu serviert, ist es zudem eine tolle Low Carb – Mahlzeit.

Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Hähnchenbrüste abbrausen und trocken tupfen. Eine Zitrone auspressen. Die andere Zitrone in Scheiben schneiden.

Die grünen Stängel des Fenchels entfernen/abschneiden und die Knolle der Länge nach halbieren. Den Strung rausschneiden und dann nochmals in 4 Spalten schneiden.

Den Thymian, Knoblauch, Senf, Olivenöl sowie den Saft der Zitrone und die Gewürze (Salz/Pfeffer/Kurkuma) vermischen. In einer Schüssel die Hühnerbrüste in der Gewürzmischung gut einmassieren/marinieren und dann im Kühlschrank ca. 20-30 Minuten einwirken lassen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. In einer backofenfesten Pfanne zunächst auf der Herdplatte Olivenöl erhitzen. Die Zwiebeln glasig dünsten und dann nochmals kurz herausnehmen. Dann die Hühnerbrüste mit der Marinade von jeder Seite 3-4 Minuten kross anbraten. Die Zwiebeln zurückgeben und alles mit der Hühnerbrühe ablöschen, die Zitronenscheiben und den Fenchel zu den Hühnerbrüsten legen und die Pfanne dann in den vorgeheizten Backofen schieben. Das Zitronen-Hähnchen ca. 20-30 Minuten weich garen.

Wenn du es nicht als Low Carb Gericht servieren magst, passen Nudeln oder Reis dazu.

Zitronen-Hähnchen mit Fenchelgemüse
Zitronen-Haehnchen
Come On in My Kitchen

Tipp/Info

Wusstet ihr schon, dass Fenchel fast doppelt soviel Vitamin C hat wie Orangen? Die leckere Knolle ist reich an Vitaminen A, K, E, Folsäure und auch Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Magnesium und Mangan sind ausreichend enthalten.

Fenchel schmeckt auch besonders lecker im Salat.

4 Kommentare

  1. 3. Mai 2018 / 15:44

    Mit dem Kurkuma hat das Gericht ja eine echt appetitliche Farbe. Es klingt total gut. Die Kombination der Gewürze mit dem Senf klingt sehr interessant. Ich denke, ich probiere das mal mit entbeinten Hähnchenoberschenkeln aus. Die finde ich immer deutlich saftiger als die eher trockenen Hähnchenbrüste.

    • Stefanie Stephan
      Autor
      3. Mai 2018 / 19:58

      Hallo Thomas, das freut mich sehr.
      Ich freue mich immer über Feedback, geb mir gerne Bescheid wenn du das Gericht einmal probiert hast.
      Liebe Grüße, Steffi

  2. Daniel
    6. Mai 2018 / 16:55

    Ich liebe Rezepte mit Fenchel. Mit Hähnchen und Zitrone klingt auf jeden Fall super lecker. Wird ausgedruckt und ausprobiert.

    • Stefanie Stephan
      Autor
      6. Mai 2018 / 16:56

      Dankeschön, das freut mich sehr zu hören. Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?